Tempeh mit Gemüse und würziger Soße

Tempeh mit Gemüse und würziger Soße

Was ist Tempeh?

Tempeh kommt traditionell aus Indonesien. Er besteht eigentlich nur aus Sojabohnen und ist somit von den Inhaltsstoffen her viel besser als die meisten Fleischersatzprodukte, welche oft eine lange Zutatenliste haben. Für Tempeh werden einfach nur Sojabohnen gekocht und anschließend mit einem speziellen Schimmelpilz geimpft. Dieser regt einen Fermentationsprozess an und man erhält einen schnittfesten Block Tempeh. Nun fragt ihr euch vielleicht: Wo ist denn der Unterschied zu Tofu? Denn ja, beide Produkte bestehen aus Soja. Für Tofu wird aus den Sojabohnen allerdings zunächst ein Sojadrink hergestellt, welcher dann wieder denaturiert und somit fest wird. Bei Tempeh werden die Sojabohnen direkt verarbeitet. Dies sorgt auch dafür, dass Tempeh nochmal mehr Protein hat als Tofu. Falls ihr euch nun denkt: Ohje, so viele Bohnen verträgt meine Verdauung aber nicht.. Dann habe ich gute Neuigkeiten: Tempeh wird nachgesagt, dass die Fermentation die Bohnen besser verträglich macht 😊.

 

Zubereitung Tempeh

Tempeh schmeckt leicht nussig und pilzig – also super lecker!! Aber dieser Geschmack ist wirklich sehr mild. Daher verträgt Tempeh ordentlich Gewürze. In vielen Gerichten wird Tempeh sogar zunächst mariniert. Dies wollte ich bei dieser Version aber nicht, damit der Eigengeschmack vom Tempeh noch durchkommt. Ihr müsst euch aber nicht davor scheuen, die Soße richtig schön würzig abzuschmecken! Außerdem gilt: Je knuspriger ihr den Tempeh anbratet, desto besser!

Tempeh mit Gemüse, würziger Soße und Naturreis angerichtet mit Frühlingszwiebeln

Tempeh mit Gemüse und würziger Soße

 

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Tempeh

5 EL Rapsöl

200 g Naturreis

1 Frühlingszwiebel

4 Möhren

450 g Grüne Bohnen (Prinzessbohnen),
tiefgekühlt oder zur Saison frisch

2 Knoblauchzehen

1 Stück Ingwer, ca. 4 cm

1 Zwiebel, rot

½ Chilischote

600 ml Gemüsebrühe

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1 EL Senf

3 EL Hefeflocken

1 EL Paprikapulver, edelsüß

3 EL Tomatenmark

2,5 EL Sojasauce

 

Zubereitung:

  1. Tempeh in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tempeh-Streifen rundherum knusprig anbraten. Tempeh aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller parken.
  2. Naturreis nach Packungsanleitung kochen. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
  3. Möhren in Streifen schneiden, die grünen Bohnen gegebenenfalls klein schneiden. Knoblauch, Ingwer und Zwiebel schälen und fein hacken. Chili ebenfalls fein hacken.
  4. Das restliche Öl (3 EL) in der wieder leeren Pfanne erhitzen. Möhren hinzugeben und 2-3 Minuten anbraten. Anschließend die Bohnen, Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln und Chili hinzugeben und alles mit warmer Gemüsebrühe ablöschen. Pfanne mit einem Deckel bedecken und Gemüse ca. 10 Minuten köcheln lassen. Sollte es euch anschließend noch zu knackig sein, lasst es einfach noch ein wenig länger köcheln.
  5. Nun alles mit Salz, Pfeffer, Senf, Hefeflocken, Paprikapulver, Tomatenmark und Sojasauce würzen und gut vermengen. Nun den angebratenen Tempeh untermengen und alles noch einmal aufkochen lassen, damit der Tempeh wieder warm wird.
  6. Wenn ihr mehr Soße haben wollt, gebt noch ein wenig Wasser und ein wenig mehr Gewürze zu dem Gemüse.
  7. Tempeh-Gemüse mit Reis auf Tellern anrichten und mit den Frühlingszwiebel-Ringen getoppt servieren.

Tempeh mit Gemüse, würziger Soße und Naturreis angerichtet mit FrühlingszwiebelnTempeh mit Gemüse, würziger Soße und Naturreis angerichtet mit Frühlingszwiebeln


Weitere tolle Rezepte


2 thoughts on “Tempeh mit Gemüse und würziger Soße”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.