Veganes Stollenkonfekt – buttrig, saftig, süß

Veganes Stollenkonfekt – buttrig, saftig, süß

Stollenkonfekt – Ich lieb’s!

Ein fluffiger Hefeteig, Mandeln mit Röstaromen, süße Rosinen plus die verschiedensten anderen Highlights, wie Zimt und Kardamom. Abgerundet wird dann alles mit Puderzucker. Wie ihr vielleicht merkt: Ich bin ein großer Stollenkonfekt-Fan! Die kleinen Teilchen eignen sich perfekt zum Teilen und erschlagen euch nicht so, wie ein großer Stollen 😊. Sie sind einfach handlicher und in meinen Augen auch einfacher zuzubereiten.

 

Zwei wichtige Anmerkungen:

  • Viele Menschen mögen Orangeat und Zitronat nicht so gerne. Jetzt denkt aber bitte nicht direkt: blödes Rezept! 😀 Ich habe das vegane Stollenkonfekt auch schon ohne Orangeat und Zitronat zubereitet und stattdessen Zitronenschale (Abrieb von 2 Zitronen) und Orangenschale (Abrieb von 2 Orangen) verwendet. Auch damit schmeckt das vegane Stollenkonfekt KÖSTLICH!
  • Bitte beachtet, dass Hefeteig recht schnell austrocknet. Der perfekte Platz für das vegane Stollenkonfekt ist somit nicht die Keksdose, sondern eine Dose, die ihr Luftdicht verschließen könnt (mit Gummidichtung). Aber auch der Puderzucker schützt die kleinen Konfekte. Luftdicht verschlossen hält sich das Konfekt also auf jeden Fall 3-4 Wochen – es zieht dann sogar noch ordentlich durch und wird nur besser 😊.

Veganes Stollenkonfekt - buttrig, saftig, süß - Zubereitungsschritte: frisch aus dem Ofen, mit veganer Butteralternative bestrichten, mit Puderzucker bestäubtVeganes Stollenkonfekt - buttrig, saftig, süß, mit Puderzucker

Veganes Stollenkonfekt – buttrig, saftig, süß

 

Zutaten für ca. 25 Stück:

Teig

130 g Rosinen + 50 ml Rum (alkoholfreie Alternative: Apfelsaft)

200 ml Sojadrink

½ Würfel frische Hefe (20 g)

80 g Zucker

80 g gehackte Mandeln

500 g Dinkelmehl, Type 630

1 Prise Salz

½ TL Kardamom, gemahlen

½ TL Zimt, gemahlen

1 Pck. Bourbon-Vanillezucker

180 g vegane Butteralternative

75 g Zitronat

75 g Orangeat

Außerdem

1 EL Sonnenblumenöl

100 g vegane Butteralternative

Ca. 60 g Puderzucker

 

Zubereitung:

  1. 24 Stunden vor der Zubereitung des Stollenkonfekts die Rosinen in Rum oder Apfelsaft einlegen.
  2. Sojadrink leicht erwärmen (auf ca. 35 Grad). Die Hefe in den Sojadrink bröseln und unter Rühren auflösen. 30 g Zucker hinzugeben und alles ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Außerdem Mehl, Salz, Kardamom, Zimt, den restlichen Zucker (60 g) und den Vanillezucker in einer Schüssel vermengen.
  4. Den Soja-Hefe-Mix mit der veganen Butteralternative (Zimmertemperatur) zu den trockenen Zutaten geben. Alles gut und lange mit den Knethaken eines Handrührgerätes vermengen.
  5. Anschließend Rosinen (inkl. Rum/Apfelsaft), Zitronat, Orangeat und Mandeln mit den Händen unter den Teig kneten. Den Boden der Teigschüssel mit dem Sonnenblumenöl einölen, Teig wieder hineinlegen, die Teigschüssel mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  6. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Teig erneut durchkneten. Nun immer einzelne Teigstücke à ca. 50 g abtrennen. Aus jedem Stück Teig ein etwas längliches Stollenkonfekt formen. Das Stollenkonfekte auf ein mit einer Backmatte/Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erneut 15 Minuten ruhen lassen.
  8. Herausstehende Rosinen absuchen, da diese verbrennen würden.
  9. Stollenkonfekt ca. 15-17 Minuten (je nach Ofen) goldbraun backen. Am besten behaltet ihr das Konfekt die letzten Minuten im Ofen im Auge.
  10. 100 g vegane Butteralternative schmelzen und das Stollenkonfekt damit einstreichen, sobald es fertig gebacken ist. Alles abkühlen lassen. Stollenkonfekt anschließend großzügig mit Puderzucker bestäuben. Stollenkonfekt komplett auskühlen lassen und  luftdicht verpacken.

Veganes Stollenkonfekt - buttrig, saftig, süß - vor und nach dem BackenVeganes Stollenkonfekt - buttrig, saftig, süß, mit Puderzucker - Anschnitt und Details



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.