Vegane Gnocchi-Pfanne – Super cremig

Vegane Gnocchi-Pfanne – Super cremig

Absoluter Gamechanger

Ihr habt Gnocchi bislang immer in Wasser gargekocht? Dann wird es meiner Meinung nach allerhöchste Zeit, dass ihr mal die Zubereitung in der Pfanne testet! In meinen Augen schmecken die Gnocchi dann nämlich um Längen (!!) besser. Die leichten Röstaromen und die krosse Konsistenz machen den Unterschied. Dazu kommt, dass es sich bei diesem Rezept dann um ein „One-Pan-Rezept“ handelt – sprich ihr benötigt nur eine einzige Pfanne. Und das bedeutet weniger Abwasch 😊. Viel Spaß beim Testen 😊.

Cremige vegane Gnocchi-Pfanne mit Champignons und Spinat

Vegane Gnocchi-Pfanne – Super cremig

 

Zutaten für 2 Portionen:

175 g Räuchertofu

200 g Champignons, braun

150 g Cherrytomaten

1 Zwiebel, hell

1 Knoblauchzehe

4 EL Olivenöl

500 g vegane Gnocchi

250 ml Hafersahne

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Chiliflocken nach Belieben

80 g Blattspinat

Petersilie und Sesam zum Toppen nach Belieben

 

Zubereitung:

  1. Räuchertofu würfeln, Champignons vierteln und die Cherrytomaten halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Gnocchi darin goldbraun anbraten. Anschließend die Gnocchi bis zur weiteren Verwendung auf einen Teller geben.
  3. Erneut 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Räuchertofu ebenfalls goldbraun anbraten. Champignons, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und solange mit anbraten, bis die Champignons ein wenig eingefallen sind. Alles mit Hafersahne ablöschen. Cherrytomaten hinzugeben, Sahne noch einmal aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  4. Zum Schluss den Blattspinat und die Gnocchi hinzugeben und alles mit einem Deckel abdecken. Der Spinat braucht nur 1-2 Minuten, bis er zusammenfällt. Fertig ist die vegane, cremige Gnocchi-Pfanne, die ihr noch mit etwas Petersilie und Sesam toppen könnt!

Cremige vegane Gnocchi-Pfanne mit Champignons und Spinat


Weitere tolle Rezepte


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.