Vegane Dumplings – Gyoza mit Kohl-Shiitake-Füllung

Vegane Dumplings – Gyoza mit Kohl-Shiitake-Füllung

Ganz ohne Equipment

Um Dumplings zuzubereiten braucht man spezielle Dampfkörbe? Falsch 😊. Gyoza (japanische Dumplings) können ganz einfach in einer Pfanne zubereitet werden und die hat wohl jede*r von euch zuhause 😊. Wie praktisch! Und zugleich mega lecker, denn so kann der Boden der Gyoza auch knusprig angebraten werden. Der Rest wird dann fertig gedünstet. Diese zwei unterschiedlichen Konsistenzen machen diese veganen Dumplings echt zu einem Highlight. Noch ein leckerer Dip dazu und fertig!

Vegane Dumplings – Gyoza mit Kohl-Shiitake-Füllung ZubereitungVegane Dumplings – Gyoza mit Kohl-Shiitake-Füllung Nahaufnahme

Vegane Dumplings – Gyoza mit Kohl-Shiitake-Füllung

 

Zutaten für 2 Portionen (30 Stück):

Gyoza

2 Knoblauchzehen

1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)

2 Frühlingszwiebeln

150 g Möhren

150 g Weißkohl

150 g Shiitake-Pilze

5 EL Rapsöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1,5 EL Sojasauce

1,5 EL Weißweinessig

30 Gyoza-Teigblätter, tiefgekühlt, rund (10 x 10 cm)

1 EL Mehl, Grieß oder Paniermehl

1 EL Sesam

Tahin-Dip

¼ Chilischote

3 EL Tahin (Sesammus)

1 EL Sojasauce

1 EL Zitronensaft

1 EL Wasser

1,5 EL Ahornsirup

1,5 EL Weißweinessig

 

Zubereitung: 

  1. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Enden der Frühlingszwiebeln entfernen und den Rest in feine Ringe schneiden. Die Enden der Möhren entfernen und den Rest raspeln. Weißkohl vom Strunk entfernen und ebenfalls raspeln. Shiitake-Pilze in kleine Würfel schneiden.
  2. 2 EL des Öls in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Ingwer und die Frühlingszwiebeln hinzugeben und kurz anbraten. Anschließend Möhren, Weißkohl und Shiitake-Pilze hinzugeben. Alles weitere 5-10 Minuten anbraten, dann sollte das Gemüse gar, aber noch bissfest sein.
  3. Die Gemüse-Füllung mit Salz, Peffer, Sojasauce und Essig abschmecken und abkühlen lassen. In der Zeit die Gyoza-Teigblätter auftauen lassen. Tipp: Lasst die Teigblätter als Stapel zusammen, bis ihr sie einzeln verwendet, da sie sonst austrocknen.
  4. Nacheinander je ein Teigblatt nehmen, den Rand mit kaltem Wasser befeuchten, ca. 1- 1,5 TL Füllung in die Mitte des Teiges geben, Teigblatt zu einem Halbkreis zusammenklappen und den runden Rand mehrfach in Falten einschlagen. Diesen Prozess mit allen Gyoza wiederholen. Ein wenig Mehl, Grieß oder Paniermehl auf der Arbeitsplatte kann in der Zwischenzeit dabei helfen, dass die fertigen Gyoza nicht festkleben.
  5. Für den Dip die Chili fein hacken und mit den restlichen Dip-Zutaten cremig rühren.
  6. Nun 1,5 EL Öl in einer gut beschichteten Pfanne erhitzen und die Hälfte der Gyoza darin bei moderater Hitze knusprig anbraten (den Boden der Dumplings). Dies dauert ca. 5 Minuten. Anschließend vorsichtig (!) 90 ml Wasser in die Pfanne gießen, einen Deckel aufsetzen und die Dumplings so lange dünsten lassen, bis das Wasser komplett verdampft ist. Dies dauert ca. 10 Minuten. Wenn das Wasser verdampft ist, könnt ihr den Deckel abnehmen und den Boden nochmals knusprig anbraten lassen. Vorgang mit der anderen Hälfte Gyoza wiederholen.
  7. Gyoza mit dem Dip und mit Sesam bestreut servieren.

Vegane Dumplings – Gyoza mit Kohl-Shiitake-Füllung AngebissenVegane Dumplings – Gyoza mit Kohl-Shiitake-Füllung Zubereitung


Weitere tolle Rezepte


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.