Herzhafte vegane Pfannkuchen mit Champignon-Spinat-Füllung

Herzhafte vegane Pfannkuchen mit Champignon-Spinat-Füllung

Vegane Pfannkuchen ohne Ei-Ersatz

Ohja, richtig gelesen 😊. Dieser Teig ist super einfach und ruckzuck zubereitet! Kohlensäurehaltiges Mineralwasser und Backpulver sorgen dafür, dass er auch ohne Ei und Eiersatz schön luftig-locker ist. Damit er in Form bleibt, solltet ihr unbedingt eine beschichtete Pfanne verwenden und euren Herd auf eine hohe Stufe stellen. Dann sollte alles laufen 😊. Dass der erste Pfannkuchen nie so gut wird, wie die anderen, ist aber trotzdem ein ungeschriebenes Gesetz, oder? 😃

Herzhafte Pfannkuchen sind übrigens meiner Meinung nach absolut unterschätzt! Die müssen sich nämlich überhaupt nicht hinter ihren süßen Verwandten verstecken 😊.

Herzhafte vegane Pfannkuchen mit Champignon-Spinat-Füllung

Herzhafte vegane Pfannkuchen mit Champignon-Spinat-Füllung

 

Zutaten für 4 Portionen:

Füllung

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel, rot

175 g Räuchertofu

500 g Champignons, braun

100 g Blattspinat

2 EL Rapsöl

Chiliflocken

Teig

260 g Dinkelmehl, Type 1050

1 TL Backpulver

Salz aus der Mühle

200 ml Haferdrink

200 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser

Etwas Rapsöl für die Pfanne

Dip

150 g vegane Crème fraîche Alternative

100 g vegane Frischkäsealternative

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1-2 EL Zitronensaft

½ Bund Schnittlauch

 

Zubereitung:

  1. Für die Füllung Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Räuchertofu in grobe Würfel schneiden. Champignons vierteln.
  2. Für den Teig Mehl, Backpulver und Salz vermengen und Haferdrink und Mineralwasser kurz unterrühren – nur so lange, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  3. Für den Dip die Crème fraîche Alternative mit der Frischkäsealternative cremig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und fast alles zu dem Dip geben – nur ein wenig für die Deko zurückhalten.
  4. Zwei Pfannen mit jeweils etwas Rapsöl erhitzen.
  5. Räuchertofu-Würfel in die eine Pfanne geben und rundum goldbraun anbraten.
  6. Währenddessen in der anderen Pfanne die herzhaften veganen Pfannkuchen nacheinander ausbacken – Teig ergibt 4 Pfannkuchen. Je nach Bedarf zwischendurch nochmal ein wenig Rapsöl in die Pfanne geben.
  7. Anschließend Knoblauch, Zwiebeln und Champignons zu dem Tofu geben und alles gemeinsam anbraten. Zum Schluss den Blattspinat hinzugeben und alles mit einem Deckel abdecken. Der Spinat braucht nur 1-2 Minuten, bis er zusammenfällt und dann ist die Füllung auch schon fertig.
  8. Zum Anrichten jeden Pfannkuchen mit etwas Dip bestreichen, auf eine Seite etwas von der Füllung geben und die Pfannkuchen zusammenklappen. Mit Schnittlauchröllchen und Chiliflocken toppen und servieren!

Herzhafte vegane Pfannkuchen mit Champignon-Spinat-FüllungHerzhafte vegane Pfannkuchen mit Champignon-Spinat-Füllung


Weitere tolle Rezepte


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.