Gebackene Haferflocken mit Erdbeeren

Gebackene Haferflocken mit Erdbeeren

Warmes Frühstück aus dem Ofen

Unter der Woche esse ich morgens meistens Haferflocken mit Obst, Nüssen, Samen & Co. Schnell zubereitet, ausgewogen und sättigend – somit ein perfektes Frühstück. Dennoch liebe ich es auch warm zu frühstücken. Dieses Rezept für gebackene Haferflocken ist daher eine willkommene Abwechslung zu meinem herkömmlichen Müsli. Und das Beste an diesem Rezept: Ihr habt damit kaum mehr Arbeit als mit einem ganz normalen Obst-Müsli. Man mischt sich nämlich nur wie gewohnt sein Müsli zusammen und muss dieses dann nur zusätzlich noch in den Backofen schieben. Während der Backzeit könnt ihr euch dann fertig machen und danach mit einer warmen, fruchtigen Mahlzeit in den Tag starten.

Es ist keine Erdbeersaison? Kein Problem! Die gebackenen Haferflocken könnt ihr je nach Saison mit dem unterschiedlichsten Obst zubereiten.

Zutaten Gebackene Haferflocken mit Erdbeeren in Schüssel

Gebackene Haferflocken mit Erdbeeren

 

Zutaten für 4 Portionen:

1 EL Rapsöl

200 g Haferflocken, kernig

4 EL Leinsamen

2 EL Haselnusskerne, gehackt

2 EL Rosinen

150 g Apfelmark

2 EL Ahornsirup (optional)

1 Prise Salz

380 ml Haferdrink

500 g Erdbeeren

1 Zweig frische Minze

8 EL vegane Joghurtalternative

 

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine Auflaufform (meine ist 28x18x6 cm groß) mit Öl ausstreichen. Erdbeeren vom Grün befreien und grob würfeln.
  3. Haferflocken, Leinsamen, Haselnusskerne, Rosinen, Apfelmark, optional Ahornsirup, Salz und Haferdrink vermengen. 2/3 der Erdbeeren hinzugeben.
  4. Masse in die Auflaufform geben und 35-40 Minuten im Ofen goldbraun backen.
  5. Die Minze hacken und mit den restlichen Beeren vermengen.
  6. Die gebackenen Haferflocken mit veganer Joghurtalternative und dem Erdbeer-Minze-Salat genießen.

Zutaten Gebackene Haferflocken mit Erdbeeren in Schüssel und vermixt



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.