Saftige vegane Garden-Focaccia

Saftige vegane Garden-Focaccia

Late to the party?!

Der Garden-Focaccia-Trend ist tatsächlich schon ein wenig älter 😄. Aber hübsch sind sie nach wie vor! 😊
Natürlich könnt ihr das Rezept sonst auch ohne das Garden-Muster machen! Dann empfehle ich euch viele viele halbierte Cocktailtomaten – lecker 😍.

Hinweis: Falls ihr keinen Hartweizengrieß zuhause habt, funktioniert das Rezept auch wunderbar ohne. Mit ihm ist der Boden aber ein wenig knuspriger und ich liebe das sehr!

Saftige vegane Garden Focaccia vor dem BackenSaftige vegane Garden Focaccia AnschnittSaftige vegane Garden-Focaccia

 

Zutaten für 1 Auflaufform:

300 ml Wasser, lauwarm

20 g frische Hefe

Ca. 500 g Weizenmehl, Type 405

Olivenöl (ca. 50 ml)

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Verschiedene Gemüsesorten zum Dekorieren, Wahl nach Lust und Laune
(Hier: Grüner Spargel, Chilis, Möhren, Zucchini, Tomaten, Schnittlauch und Spritzpaprika)

2 EL Hartweizengrieß

1 TL Oregano, getrocknet

 

Zubereitung:

  1. Die Hefe in das lauwarme Wasser einrühren.
  2. 450 g Mehl in eine Rührschüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen. Hefemix hineingeben. Alles ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Anschließend 2 EL Olivenöl und 1 TL Salz hinzugeben. Alles mit den Knethaken eines Handrührgeräts ca. 5 Minuten lang vermengen. Es ist normal, dass der Teig noch leicht klebt. Klebt er aber zu sehr, einfach noch etwas mehr Mehl einarbeiten. Teig aus der Schüssel nehmen, den Boden der Schüssel mit Mehl bestäuben und den Teig wieder hineinlegen. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und an einen warmen Ort stellen.
  4. In der Zwischenzeit die Gemüseauswahl nach Lust und Laune zurechtschnippeln.
  5. Nach ca. 60-90 Minuten den Hefeteig wieder hervorholen. Dieser sollte nun deutlich aufgegangen sein. Den Boden einer Auflaufform mit ca. 2 EL Olivenöl einpinseln und den Grieß gleichmäßig darauf verteilen. Den Teig erneut kurz durchkneten und gleichmäßig in die Auflaufform drücken.
  6. Den Teig nochmals ca. 10 Minuten ruhen lassen. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Mit den Fingern „Löcher“/Mulden in den Teig drücken und einige TL Olivenöl auf dem Teig verteilen. Nun das Garden-Muster aus dem Gemüse auf den Hefeteig legen – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
  8. Die vegane Garden-Focaccia nun im Ofen 40-45 Minuten goldbraun backen. Sobald die Focaccia aus dem Ofen kommt, nochmals einige TL Olivenöl über ihr verteilen – das Öl wird nun richtig gut aufgesogen. Anschließend alles mit Oregano, Salz und Pfeffer toppen und am besten ganz frisch genießen.

Saftige vegane Garden Focaccia Muster


Weitere tolle Rezepte


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.