Buntes Gemüse-Curry mit Buchweizen

Buntes Gemüse-Curry mit Buchweizen

Ganz viel Gemüse!

Gemüse-Curry geht einfach immer. Eigentlich ist es egal, welches Gemüse ihr gerade zu Hause habt. Im Curry schmeckt fast alles 😊. Meine Must-Haves für ein cremiges, würziges Curry sind aber definitiv Kokosmilch, Gewürze, Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln und Chili. Auch Limetten- oder Zitronensaft bezeichne ich als Must-Have, weil er dem Curry noch einmal eine ganz andere frische Note verleiht. Beim Gemüse könnt ihr euch dann wie gesagt austoben. Falls ihr aber lieber genau nach Rezept kocht, kommt hier die Anleitung für ein buntes Gemüse-Curry.

Da Koriander wohl immer ein Streitthema bleiben wird, könnt ihr diesen natürlich auch durch andere frische Kräuter austauschen.

Buchweizen statt Reis

Die bekannteste Beilage zu Curry ist natürlich Reis. Aber wie wäre es mal mit ein wenig Abwechslung? Buchweizen passt durch seinen nussigen Geschmack auch wunderbar zu Curry. Zusätzlich bringt Buchweizen auch nährstofftechnisch Abwechslung in euren Speiseplan und ihr könnt ihn oft aus Europa beziehen – was dann auch noch einen ökologischen Vorteil bietet 😊.

Buntes Gemüse-Curry mit Buchweizen Zubereitungsschritte

Buntes Gemüse-Curry mit Buchweizen

 

Zutaten für 4 Portionen:

150 g grüne Bohnen (Prinzessbohnen)

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1 Stück Ingwer, ca. 6 cm

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel, hell

1 Chilischote

1 Kopf Brokkoli

2 Zucchinis

4 Möhren

250 g Buchweizen

3 EL Rapsöl

1,5 EL Currypulver

1 EL Kurkumapulver

1 Dose Kokosmilch

150 ml Gemüsebrühe

½ Bund Koriander

1 Handvoll Erdnüsse, geröstet ohne Salz

½ Limette

 

Zubereitung:

  1. Die Enden von 150 g Bohnen entfernen. Bohnen in 2-3 cm große Stücke schneiden und ca. 6-7 Minuten in sprudelndem gesalzenem Wasser kochen. Anschließend kalt abschrecken.
  2. Ingwer, Knoblauch und Zwiebel schälen und gemeinsam mit der Chilischote fein würfeln. Brokkolikopf in Röschen teilen, Strunk schälen und würfeln. Zucchinis und Möhren würfeln.
  3. Buchweizen kalt abspülen und mit 500 ml Wasser aufkochen lassen. Anschließend auf niedrigster Stufe mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten quellen lassen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln, Chili, Brokkoli, Zucchini und Möhren hinzugeben. 5 Minuten anbraten lassen. Curry und Kurkuma hinzugeben.
  5. Gemüse mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen. Alles 10-15 Minuten mit Deckel köcheln lassen. In der Zwischenzeit Koriander und Erdnüsse hacken.
  6. Zum Schluss die Bohnen hinzugeben und alles noch einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und dem Saft einer halben Limette abschmecken.
  7. Das bunte Gemüse-Curry mit dem Buchweizen anrichten und mit Koriander und Erdnüssen getoppt servieren.

Buntes Gemüse-Curry mit Buchweizen Details



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.